Bei der Umsetzung von Automatisierungsprojekten greifen wir gerne auf die bewährten Steuerungssysteme namhafter Hersteller zurück, was für den Kunden den Vorteil der gesicherten Ersatzteilbeschaffung über einen langen Zeitraum gewährleistet.

Wir bieten individuelle Steuerungslösungen für Ihre Anlagen auf unterschiedlichen Systemen, wie z.B. Siemens (S5, S7 incl. TIA-Portal), Mitsubishi (FX-Serie, L-Serie und System Q), Rockwell Automation (CompactLogix, ControlLogix) und Wago (Serie 750).

Wir koppeln auch systemübergreifend ihre Anlagen miteinander und schaffen so eine durchgängige Lösung für die Bedienung, die Dokumentation und die Überwachung ihrer Produktionsabläufe.

Für den reibungslosen Betriebsstart einer Anlage ist es notwendig, alle Anlagenteile vor der Freigabe für die Produktion detailliert auf ihre korrekte Funktion zu testen. Dies gilt vor allem für sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz der Bediener und der Maschine.

Viele Einstellungen oder Funktionen können nur im realen Betrieb geprüft und optimiert werden, so dass eine Anfahrbegleitung für den Betriebsstart oftmals sehr wichtig ist. Die Erfahrung zeigt, dass gut geschultes und in die Funktion der Anlage eingewiesenes Personal die Stillstands- und Störungszeiten der Anlagen drastisch verringern.

Deshalb gehört für uns zur Inbetriebnahme dazu:

  • die Anlageninbetriebnahme beim Kunden bzw. beim Endkunden
  • die Produktionsbegleitung
  • die Einweisung und Schulung der Bediener und Techniker